Rauchmelder - Freiwillige Feuerwehr Blumenau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rauchmelder

Aktuelles > Infoservice > Tipps



Rauchmelder sind Lebensretter !



Noch ein Hinweis zur Vorbeugung: Viele Menschen sterben bei einem Brand, weil sie die Gefahr nicht oder zu spät erkennen. Feuer und Rauch breiten sich rasend schnell aus. Den Bewohnern bleiben oft nur wenige Minuten, um sich in Sicherheit zu bringen.
Unmittelbar nach Ausbruch eines Brandes entstehen giftige Gase, die zu Bewusstlosigkeit und zum Tode führen können. Ein Großteil der Todesfälle bei Wohnungsbränden ist die Folge von Rauchvergiftungen.

Rauchmelder, die in öffentlichen Gebäuden und Warenhäusern schon lange selbstverständlich sind, können auch im privaten Bereich Leben und Gesundheit der Bewohner schützen.  Da nie alle möglichen Ursachen, die zur Entstehung von Bränden führen, gänzlich ausgeschlossen werden können, kommt der schnellen Wahrnehmung eine entscheidende Bedeutung zu.


Rauchmelder
können hier der wesentliche Faktor sein. Im Verhältnis zu den Kosten einer Wohnungseinrichtung stellt die Anschaffung eines rund 20 Euro teuren Rauchmelders eine geringe Investition dar.
Diese Investition kann jedoch das eigene Leben und das der Familienangehörigen retten. Klein wie ein Unterteller werden die
Rauchmelder an der Zimmerdecke befestigt und dank ihrer raffinierten Elektronik warnen sie rechtzeitig und zuverlässig.

Installieren Sie auf jeder Etage mindestens einen
Rauchmelder an zentraler Stelle, z. B. im Flur!
Noch besser: Jeweils im Arbeits-, in den Schlaf- und Kinderzimmern sowie im Keller und auf dem Dachboden
grundsätzlich mittig an der Decke eines Raumes.


Im Ernstfall macht ein solcher Melder mit einem durchdringenden Alarmton die Bewohner auf Rauch und Feuer aufmerksam und reißt selbst schlafende Menschen aus dem Schlaf.












 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü