Der Notruf - Freiwillige Feuerwehr Blumenau

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr
Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr
Direkt zum Seiteninhalt

Notruf absetzen leicht gemacht

Der Albtraum eines jeden Passanten:
Während eines gemütlichen Sonntagsspazierganges,
wird man plötzlich Zeuge eines schweren Verkehrsunfalls, mit mehreren Verletzten.

Was nun?

1. Ruhe bewahren!
Panik würde jetzt niemandem helfen! Durchatmen und reagieren!

2. Wählen Sie den Notruf!
Feuerwehr und Rettungsdienst: 112

3. Beantworten Sie knapp und präzise die 5 W-Fragen!

Eine genaue Notfall-/ Unfallmeldung ist für anrückende Rettungskräfte extrem wichtig!
Da sie sich anhand der erhaltenen Informationen, bereits während der Anfahrt auf die vorliegende Situation vorbereiten können.

Die 5 W-Fragen:

" Wo kam es zum Unglück ? "

" Was ist geschehen ? "

" Wie viele Betroffene gibt es/ müssen versorgt werden ? "

" Welche Verletzungen und/ oder Krankheitsbilder weisen die Betroffenen auf ? "

" Warten Sie immer auf Rückfragen des Leitstellendisponenten ! "

4. Leisten Sie Erste-Hilfe!


Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Zurück zum Seiteninhalt